4.04.2012
ChatterGedicht

Ein kurzes Gedichte übers chatten, das ich im Netz fand.

Chatsucht
Seit ich statt lachen nur noch "lol",
statt weinen nur noch leise "snief",
man fragte mich was denn das soll,
ich glaube selbst da läuft was schief.
In Punkten mess ich meine Zeit,
für traurig/froh ich Klammern setz,
du bist zu viel im ww-Netz.
Ich flüster nur noch statt zu schrein,
ein Zwinkern nur ein Strichpunkt ist,
das kann ja nicht das Wahre sein,
dass man auf alles sonst vergißt.
Hab mit /me schon unterschrieben,
obwohl mein Name dort sollt stehn,
da wußt` ich, ich habs übertrieben,
so kann es ja nicht weitergehn!
Schreib "lol" "gg" jetzt fehlerfrei,
umsonst war doch das Üben nicht,
doch schade nur, es ist vorbei,
so aus wie dieses Kurzgedicht.

                                              Verfasser unbekannt

.

.

als Gast chatten  als Gast chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  ohne anmelden chatten  chatten ohne anmelden  kostenlos chatten  kostenlos chatten  frei chatten  frei chatten  frei chatten  freier Flirtchat  kostenloser Flirtchat  cool chatten  cool chatten  cool chatten  kostenlos chatten frei  cool chatten kostenlos  cool chatten frei  flirten kostenlos chatten  kostenloser Flirtchat frei  Chatten ohne anmelden  ohne Anmeldung chatten  Chatten ohne registrieren  ohne registrieren chatten

 

Geschrieben von chatwerker um 13:21 | in: frei chatten freier Chat
Link | Weiterleiten |
Kommentare:
Kommentieren


Kommentieren