in der hand ein eis.

photographische momente gibt es viele. der letzte erreilte mich auf der heutigen heimfahrt, ganz unverhofft und defintiv des grinsens wert.

vor dem nachbarschaftlichen bordell stand er, der eismann, il gelato nannte er sich, seine schrift war mehr verblasst als leserlich, doch eis hatte er offensichtlich und davon einige sorten. so standen sie artig  um ihn herum die damen des horizontaldienstes, in bademantel und schlappen und hielten wohl zum ersten mal am tage etwas anderes in der hand: ein eis nämlich.

 

 

 

 

Geschrieben am 28.04.2010 - 09:47 -
{ 0 Kommentare } { Kommentar hinzufügen }

{ Last Page } { Next Page }