Die verstrickte Dienstagsfrage 14/2008
5.04.2008

Tut mir leid, aber die verstrickte Dienstagsfrage erscheint bei mir immer am Wochenende, da ich während der Woche meinem Hobby, der Arbeit nachgehe, also nicht böse sein!!!


Die verstrickte Dienstagsfrage 14/2008

Wenn Ihr Eure Modelle selber entwerft, entwerft Ihr diese dann erst am Schreibtisch oder während dem Stricken?"

Meist habe ich ein Modell als Vorlage, wonach ich stricke. Aber es kann durchaus sein, das ich während des Nadelns kleine Änderungen vornehme. So habe ich z.B. einen Pullover gestrickt, der Kragen gefiel mir nicht, und so habe ich einfach einen runden Ausschnitt gestrickt und diesen umhäkelt.

Für Socken denke ich mir schon mal kleine Muster aus, die schreibe ich mir dann vorher auf und probiere rum, aber nur wenn ich genügend Zeit habe.
Geschrieben von Strickengel um 17:17 | in:
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)

Traum in Pink - April 2008
5.04.2008
So langsam glaube ich, diese Kategorie ist die einzige, die ich seit Wochen füttere , aber was soll´s, wenigstens tue ich nebenbei was . Tja, wieder ist ein Paar fertig geworden, dieses mal habe ich mir das Muster mal gemobst, da, wo ich am liebsten meine Wolle kaufe, von Drops. Die Wolle finde ich ja super, aber das habe ich ja schon einige mal erwähnt, nun habe ich das Muster auch. Es handelt sich um das Modell 106-32, leider finde ich keinen Weg, dieses Modell direkt zu verlinken. Geht also einfach auf die Seite und sucht nach dem Modell.

Da ich eine ganz andere Farbe gewählt habe, sehen meine Söcklis auch ganz anders aus:



Aber super stolz bin auch auf meinen ersten Mäusezähnchenrand, der hier leider nicht ganz so gut zu sehen ist. Naja, die Socken sind auch ein wenig weit geworden, obwohl die Anleitung für Größe 40 war und ich die Socken für Größe 42 gestrickt habe. Aber beim nächsten Paar, welches heute noch auf die Nadeln kommt, werde ich mit meiner gewohnten Maschenzahl arbeiten.

Da ich die Wolle so toll finde, und ich heute rein zufällig am Wollmobil vorbei kam, musste ich doch glatt der orangenen -texmex- ein zu Hause geben. Und ich bin fest von überzeugt, die muss als nächstes herhalten:



Im übrigen hat mein Mann heute rein zufällig über meine Schulter in meinen Wollschrank geschaut , ich hoffe, er hat sich von diesem Anblick wieder erholt .  Er meinte nur, so langsam sei es dann genug.... Aber ich habe versprochen, nur noch hin und wieder einem Knäulchen ein zu Hause zu geben . Gut, das ich nächsten Samstag arbeiten muss, komme also erst in 14 Tagen wieder zum Wollmobil. Aber ich weiß, da lauern schon wieder gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele neue tolle Sachen. Und da mein Mann Lemgo eh nicht so interessant findet, werde ich wohl dann ganz allein in die Stadt müssen. Nun habe ich 14 Tag Zeit, zu überlegen, ob ich traurig bin, allein zum Wollmobil zu müssen ......
Geschrieben von Strickengel um 16:23 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)