Fertiges
5.12.2009

Endlich ist es soweit und ich kann Euch endlich mal wieder fertige Strickseleien zeigen. Naja, das kommt nur davon, dass ich Urlaub hatte , und viel Freizeit mit dem Stricken verbracht habe.

Schon seit einigen Tagen bin ich bei den Kniestrümpfen, sie nahmen einfach kein Ende, jetzt aber schon. Das Muster habe ich bei ravelry gefunden, sie heißen "Bintje". Ich habe reichlich gesucht, und endgültig auch gefunden. Die Kniestrümpe sind für die Tochter einer Arbeitskollegin, sie macht Volkstanz und wünscht sich schöne Kniestrümpfe dafür. Ehrlich gesagt, ich wußte nicht, was ich mir da einbrocke, aber jetzt sind sie ja von den Nadeln gerutscht und ich bin happy, sie gefallen mir wirklich super. Leider habe ich niemanden, der diese Kniestrümpfe Modell stehen konnte, so musste ich mich mit dem Sockenfuß und einem Wollknäulchen behelfen:



 Und weil ich sie so schön finde, hier gleich noch ein Bildchen, wo das Muster auch ganz gut zu erkennen ist:

 


 

Gestrickt aus Rellana- Sockenwolle in weiß

Verbrauch: 114 Gramm für Größe 42

Muster: Bintje von Jatta Soheltaa

Tja, die Mustersuche war anstrengend, die Kniestrümpfe sollten doch Löcher haben. Aber alles was ich fand, gefiel mir nicht. Ich mag diesen Keil an der Wadenrückwand einfach nicht. Hier werden die linken Maschen einfach in jeder 2 Runde minimiert, die optimale Lösung für mein Problem und das Muster ist eh wunderschön.

Dachte ich doch, ich hätte alle Weihnachssocken fertig, kommt Tochterkind um die Ecke und meint, sie bräuchte dringend noch ein Paar für einen gaaanz lieben Freund. Und wie das so ist, Mutter kann ja nicht nein sagen.... Also fix die Nadeln raus und ein Muster gesucht. Diese hier waren schnell fertig, allerdings mag ich ja, wie bereits bekannt, keine Stinos. So habe ich mich für die "Twin Rib" aus dem Büchlein "Sensational knitted socks" entschieden:

 


  Gestrickt aus Treviso- Sockenwolle

Verbrauch: 89 Gramm für Größe 43

 Muster: Twin Rib von Sensational knitted socks

 In Wirklichkeit ist die Wolle dunkelblau, aber die Sonne meinte es einfach zu gut .

 

Letzte Woche musste ich dann noch in die Stadt, einige Besorgungen machen. Und siehe da, ich kam am Wolladen mal wieder nicht vorbei. Nein, ich habe keine Wolle gekauft, nur ein neues Nadelspiel, von Lana Grossa. Schon im Laden stutzte ich, dort steht klein KnitPro drunter, was denn nun, Lana Grossa oder KnitPro. Nun wollte ich es wissen, also ein Nadelspiel gekauft (wesentlich teurer als KnitPro). Ich habe es zu Hause gleich ausprobiert, aber leider, tut mir ja leid, ich komme damit absolut nicht zurecht. Bisher habe ich alle Nadeln von KnitPicks oder später von KnitPro, aber die sind mir einfach zu spitz, die Wolle splisst immer und ich muss wie gebannt auf meine Maschen schauen. Mit meinen anderen Nadeln kann ich blind stricken. Was sollte ich anderes tun, ich habe sie nach einigen Runden zurück gebracht und nun in Wolle umgetauscht: 

 


 

 Und zur Feier des Tage, da ich nach diesem Fehlstart ein wenig deprimiert war, habe ich mir  mal zwei ganz besondere Knäulchen spendiert, Sockenwolle mit Cashmere. Mal sehen, wie die an meinen Füßen sind. Nein, ich habe sie noch nicht auf den Nadeln, aber das wird sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Manchmal glaube ich, ich bin einfach zu blöd. Sicher 3 oder 4 mal habe ich mit dem Fizzi angefangen, aber bei mir stimmte die Maschenzahl nie. Dank der Hilfe von Nicole habe ich den Anfang nun doch geschafft, naja, der Rest war kein Problem. Und so ist mir mal wieder ein kleines Tuch von den Nadeln gerutscht:   


 Verstrickt habe ich dazu den Zauberball, der mir einfach gut gefällt. Und heute ging es dann an´s spannen:  

 

Gestrickt aus dem Schoppel Zauberball in Shadow

  Verbrauch: 

Muster: Fizzi von Ravelry

 Die Fäden sind schon vernäht, müssen nur noch abgeschnitten werden. Gespannt hat es folgende Maße: 126 cm x 52 cm. Es ist also schon ein wenig größer und sicher werde ich mir davon noch ein zweites in anderen Farben stricken. Es gefällt mir wirklich gut und wenn ich Abends mit dem Hundchen noch eine Runde drehen muss, wärmt es mich sicher.

So, dass soll´s mal wieder gewesen sein. Morgen fahre ich zur Adventsausstellung in´s Ziegleimuseum in Lage. Bei Susanne habe ich schon Wolle vorbestellt ......

Geschrieben von Strickengel um 17:28 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (1)

Kommentare:

Unbenannter Kommentar
wow, da hast du aber viel geschafft in deinem Urlaub. Einen Kniestrumpf hab ich ja schon in natura bewundern dürfen, schön dass das Paar nun fertig ist.
Dein Fizzi-Tuch sieht klasse aus und was sehe ich da noch, braune Wolle oder täuscht die Farbe?
Der Versuch mit den neuen Nadeln ist ärgerlich, aber wenn du sie wieder eintauschen konntest, ist das ja ok.
Liebe Grüße und einen schönen zweiten Adventssonntag,
Rita

Geschrieben von Rita um 18:56, 5.12.2009 | Link | |

Kommentare Hinterlassen.