Weihnachten 2007
2.03.2008

Ich habe einige Tage frei, und bin wie ein Weltmeister am Stricken. Tja, wenn man Vollzeit arbeitet, bleibt nicht viel Zeit für Freizeit über. Aber fast jeden Abend beim Fernsehen klappern die Nadeln, ich muss immer was zu tun haben. Mein Mann freut sich immer, "die Oma aus der Augsburger Puppenkiste", ja ja, die Männers, aber das bekommt er noch zurück.

Von den Mädels im Junghans- Forum angesteckt, habe ich jetzt mal auf die Schnelle einen Adventskranz fertig gestellt. Kaum war der fertig, Mann wollte ja keinen, da dieser immer soviel Platz auf dem Tisch wegnimmt, meinte er dann, seiner Mutter würde solch ein Teil sicher auch gefallen. Also, Material kaufen, Nadeln glühen.

Danach kam unsere Tochter auf die Idee, Mama, der würde sich bei mir auch gut machen, also machte Mama, oder vielmehr, Mama strickte, Akkord. 3 Kränze in 2 Tagen.....

Dazu muss ich sagen, es handelt sich hier um Drillinge, alle Kränze sehen, bis auf Kleinigkeiten, alle gleich aus:



Es war viel Arbeit, hat aber auch Spass gemacht


Nicht nur unsere Tochter, auch meine Schwiegermutter haben sich super gefreut, da kann Weihnachten ja kommen.



Den Link für die Anleitung findet Ihr unter --> Kranz stricken

und auf diesem Weg ein liebes Dankeschön für die tolle Anregung an Frau Anne Liebler!!!

Geschrieben von Strickengel um 14:39 | in: Sonstige Strickseleien
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)