Paar 25 & 26
28.09.2008
sind von den Nadeln gehüpft. Da mein Urlaub allerdings nun vorbei ist, werde ich sicher nicht mehr ganz sooooooo viel stricken können. Und da ich mittlerweil immer an 2 oder 3 Projekten gleichzeitig stricke, dauern die einzelnen Modelle auch ein wenig länger. Aber keine Angst, ich werde mir Mühe geben, Euch weiterhin Bilder zu zeigen.

Zurück zu den fertigen Söcklis, zu meiner Schande muss ich mal wieder gestehen, beide Paare sind für mich , die Schublade 3 füllt sich also in super Geschwindigkeit.

Hier meine Herbst- Monkey´s:


Die Anleitung dazu ist unter www.knitty.com zu finden, leider kann ich momentan keinen Link einfügen, muss also mal so gehen. Auf diesem Weg, ein Dankeschön an Cookie A. für die freie Anleitung. Das Garn stammt vom Atelier Zitron, es handelt sich um die Trekking hand Art in Brazil und ich habe 71 Gramm verstrickselt. Die Socken sind genau richtig für diese Jahreszeit, sie erinnern mich an den Herbst und die Färbung der Blätter, ich werde sie sicher gern tragen.

Leider musste ich die Herbstlichen Monkey´s ribbeln. Ich bin doch total mit dem Muster durcheinander gekommen, habe statt der Monkey einfach das Nutkin- Muster aus dem Kopf weitergestrickt. Nach einigen Mustern ist mir der Fehler dann aufgefallen, ribbeln und wieder neu stricken. Klar, damit habe ich einige Zeit verloren, aber nun sind sie fertig, richtig gestrickt und sie gefallen mir einfach super.

Und nun meine neuesten Nadelhüpfer:


Die neuen Twinkleberry, gestrickt mit der Tofutsie in grün (Farbe 864). Für diese habe ich mal wieder nur 59 Gramm verarbeitet. Das super tolle Muster ist bei www.knitzi.com zu finden. Ein Dankeschön an Beth LaPense für die freie Anleitung, ein wunderschönes Muster hat sie gezaubert.

Wie Ihr seht, war ich mal wieder fleißig. Und auf den 2 Nadelspielen, die hier rumliegen, sind auch schon die nächsten Socken im Anschlag. Außerdem wartet noch ein Tuch auf Weiterarbeit, dieses kann ich aber nur tagsüber stricken. Auf den KnitPicks ist mir die Wolle zu fein und zu dunkel. Das Garn ist einfach schlecht zu erkennen, also werde ich das nächste Tuch mal in helleren Farben anschlagen.
Geschrieben von Strickengel um 16:03 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)