Wieder da....
31.01.2009
So, Ihr Lieben, das warten hat sich gelohnt, ich bin wieder da. Naja, ein wenig hat mich die Grippe noch, aber frau läßt sich ja nicht unterkriegen .

Letzte Woche musste ich allerdings tatsächlich los, trotz Grippe, Wasser kaufen. Nicht eine kleine Flasche war mehr da, also rein ins Auto und mal fix in den Marktkauf. Und was sehe ich da:


Diese Wolle hatte ich schon mal, super zum verstricken und die Wolle erinnert mich irgendwie an Cappucchino. Also, ab in den Wagen, die musste mit. Die Knäulis waren vor einer Woche oder so im Angebot, das 50-g- Knäul für 0,99 €, aber leider waren die Farben mittlerweil mehr als ausgesucht, aber besser 2 Knäulis als gar keins.

Letzte Woche habe ich zwar kaum was zustande gebracht, wenn ich die Nadeln überhaupt in die Hand genommen habe, musste ich mehr zurück als vorwärts stricken. Ist schon deprimierend, aber was soll´s, solche Phasen kommen immer wieder.

Vorletzte Woche habe ich aber noch einiges fertig gestellt was Ihr noch nicht kennt:

1. Verschenke- Socken, mein Lieblingsmuster, die Nutkin:


Und weil ich die Teile immer wieder schön finde und auch gern stricke:


Das sind zwei verschiedene Paare der Nutkin. Beide gehen auf Reise, und mit beiden Paaren wird eine Häkelkette mitreisen. Ich hoffe nun noch, die beiden Empfänger freuen sich drüber.

Außerdem hat sich die Artzhelferin meines Hausarztes ein Paar Socken gewünscht, die Wolle hat sie mir mitgebracht. Und daraus wurden diese Söcklis:


Auch dazu werde ich eine Kette häkeln, aber die ist leider noch auf dem Faden. Also noch ein wenig Geduld. Vielleicht schaffe ich es wirklich mal, eine Kette in einem vernünftigen Licht zu rücken. Bisher habe ich es nie geschafft.

Heute morgen habe ich mir den Luxus geleistet und bin nach Lemgo in die Stadt. Ich habe meine Brille von F***n abgeholt. Naja, wenn frau schon mal vor Ort ist, kann man ja an den Handarbeitsläden nicht vorbei gehen. Also, auf zu Frau Werdecker. Und was soll ich sagen, ich habe was gefunden:


Ja, momentan haben es mir die Uni- Farben angetan. Ich möchte gern als nächstes Fair- Isle- Socken stricken und dieses rot wird nun mit schwarz verpaart. Allerdings werden die Socken eine Herausforderung, bei dem zweifädigem stricken dauert es (bei mir) einfach etwas länger. Ist ja auch anstrengender, die kleinen Farbmuster beim Fernsehen zu erkennen. Also laßt Euch einfach überraschen.

Dann war ich noch bei meinem "heißgeliebten" Wollmobil. Ich hatte mir vorgenommen, Tofutsie- Wolle wird nicht gekauft, davon ruhen noch einige Knäule in meinem Schrank. Aber dann sah ich das:


Ein wunderschönes Lace- Garn für ein weiteres Tuch, ein Traum von Farben. Leider ist das grün ein wenig Kamerascheu, aber wenn Ihr genau hinschaut, es ist nach dem 10. Foto endlich sichtbar. Jetzt habe ich nur ein Problem, ich habe noch ein Tuch auf den Nadeln , das ruht schon seit längerer Zeit. Nun stellt sich die Frage, ribbeln oder weiter stricken....Eigentlich ist es ja gar keine Frage, ich brauche sie ja nur auf der Nadeln dank KnitPicks zu parken, was ich sicher machen werden. Ehrlich gesagt, glaubt Ihr wirklich, ich kann diese Wolle länger liegen lassen? Die muss ich einfach anstricken und deshalb gehe ich jetzt auf Mustersuche und anschließend wird gewickelt.....
Geschrieben von Strickengel um 14:17 | in: Socken
Link | Weiterleiten | Kommentare (0)